Westrügen und die Insel Hiddensee

Westrügen, Ummanz und Hiddensee

Karte Westrügen Halbinsel Jasmund Südostrügen Westrügen Zentralrügen Wittow

Zu Westrügen gehören das Gebiet um Schaprode mit dem Fährhafen zur Insel Hiddensee, die Insel Ummanz, Lischow, Gingst, Drechevitz, Landow und Ralow.

Hauptmerkmal von Westrügen ist eine zerklüftete Küste mit vielen kleine Inseln, Bodden, Wieken und Buchten und ist flach bis sanft hügelig. Hier finden viele Wasservögel ideale Brutgebiete. Die Küste und küstennahe Bereiche Westrügens sind zum Bestandteil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft erklärt worden.

Auf den Feldern und Wiesen von Gingst und Insel Ummanz kann man im Frühjahr und Herbst tausende Kraniche und andere Zugvögel beobachten. Westrügen ist die Urlaubsgegend für diejenigen, die Natur und Erholung pur suchen. Ein Spaziergang entlang am Strand oder über den Deich, den ausgedehnten Wiesen und Schilfgürteln ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber. Die Zeit läuft langsamer in der ländlicher Idylle von Westrügen.



Ummanz - Hiddensee Der durch Handwerk, Fischerei, Landwirtschaft und Kultur geprägte Landstrich ist heute noch weitestgehend ursprünglich und so laden Bauernhöfe, Landgasthäuser, Museen und Märkte zum Verweilen ein. In diesem dünn besiedeltem Landstrich, der in älteren Reiseführern als Ende der Welt bezeichnet wurde, finden sich heute die bekannten Erlebnisbauernhöfe von Bauer Lange und Bauer Kliewe und eine Edeldestillerie in Lieschow, mit Schaubrennen und Verkauf von phantastischen Edelbränden und Likören.
Seit dem Jahr 1901 ist die Insel Ummanz mit einer kleinen Brücke über den Focker Strom mit der Insel Rügen verbunden. Ummanz ist mit weniger als 800 Menschen besiedelt und ist die viertgrößte Insel an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern.



Lesen Sie weiter: Die Insel Hiddensee – „Dat söte Länneken“


Bilder - Galerie Westrügen, Ummanz und Hiddensee

Muttland | Wittow | Jasmund | Südostrügen | Westrügen | Hiddensee