Die vier Jahreszeiten auf der Insel Rügen

Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter auf der Insel

Die vier Jahreszeiten auf der Insel Rügen Zu jeder Jahreszeit hat die Insel Rügen viel für das Auge und die Seele zu bieten.

Durch den langen Winter und der dadurch recht kalten Ostsee, steigen im Frühjahr die Temperaturen auf der Insel entsprechend langsamer an. Wenn dann aber die Natur endlich erwacht und überall die strahlend gelben Rapsfelder blühen, ist das Erholung pur.
Während der Sommerzeit erstrahlt die Landschaft in voller Pracht und Wassertemperaturen von 17 bis zu 24 ° C laden zu einem erfrischendem Bad an einem der oftmals kilometerlangen feinsandige Strände der fast 600 Kilometer langen Küste der Insel ein.
Aufgrund der Aufwärmung der Ostsee in den Sommermonaten hat man auch einen längeren Herbst. Rotbraune Buchenwälder, starke Brandung und frische Brisen prägen die verschiedenen Landschaftsformen der Insel im Herbst.
Auch die Wintermonate haben Ihren ganz besonderen Reiz. Menschenleere Ostseestrände und die Buchenwälder des Jasmund und der Granitz laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Fast gewinnt man den Eindruck, die Natur liegt im Tiefschlaf.

Frühling auf der Insel Rügen

Frühling auf der Insel Rügen Der Frühling ist eine der schönsten Jahreszeiten auf der Insel. Aber der Frühling kommt spät nach Rügen. Wenn im Süden Deutschlands schon die ersten Osterglocken blühen, brausen noch Stürme über die Ostsee und hüllen die Kreidefelsen in dichten Nebel. Mit dem Frühlingserwachen kommen aber auch die ersten Frühlingsblüher, Buschwindröschen, Vergissmeinnicht, Schlüsselblumen und Leberblümchen wieder. Anemonen bedecken den Waldboden des Jasmund und blühende Rapsfelder erfreuen das Auge. Die wärmende Sonne lockt mit Ihren Strahlen und lädt ein zu Ausflügen und Spaziergängen in die aufblühende Natur.
Entdecken Sie die Insel und genießen Sie die reizvolle Jahreszeit an vielen Orten auf der Insel. Ob die Kreideküste des Jasmund, die Seebrücke Sellin, das Kap Arkona oder die weiten Strände an der Schabe, bei Binz und auf dem Mönchgut, gibt vieles zu sehen auf der größten und schönsten Insel Deutschlands.

Sommer auf der Ostsee - Insel Rügen

Sommer auf der Insel Rügen In der Sommerjahreszeit herrscht auf der Insel Hochsaison. Es ist die Zeit für Badeurlaub und Strandurlaub. Die Temperaturen der Ostsee laden zum Baden ein, sie liegen im Sommer zwischen 17 - 24° C und in den geschützten Boddenbereichen bei 19 - 24° C. Auf der Insel gibt es viele verschiedene feinsandige Strände - Textilstrand, FKK-Strand, unberührte Naturstrände und Hundestrände. Sie sollten Ihren Sommer Urlaub auf der Insel Rügen rechtzeitig planen und auch Buchen, da in der Ferienzeit der Andrang naturgemäß am größten ist.
Im Sommer gibt es auch das größte Freizeitangebot auf der Insel, schauen Sie doch einfach mal in den Veranstaltungskalender rein.
Typisch für die Insel ist auch der Schiffsverkehr zwischen den Seebrücken der Seebäder. Ein Ausflug mit dem Schiff zu den weltberühmten Rügener Kreidefelsen mit dem Königsstuhl oder auch zum Kap Arkona wird ein unvergessliches Erlebnis sein. Auch die Wälder des Nationalpark Jasmund und der Granitz laden zu Wanderungen ein.
Sommerurlaub auf der Insel Rügen das heißt: Sommer, Sonne, Strand und Meer.

Herbstfarben auf der Insel Rügen im Schlosspark Pansevitz

Herbstfarben im Schlosspark Pansevitz Sehr empfehlenswert ist ein Herbst - Spaziergang im Schlosspark Pansevitz auf der Insel. Das intensiv gefärbte Laub lässt die Schönheit des Parks in einem besonderen Licht erstrahlen.
Der Jahrhunderte alte Park im englischen Landschaftsstil mit seiner Größe von etwa 12 Hektar sowie 35 Hektar angrenzendem Waldgebiet gehört als lebendes Denkmal der Park- und Gartengestaltung zu den wertvollsten Parkanlagen auf der Insel und ist der Öffentlichkeit zugänglich.
In den Jahren der DDR verfiel die Anlage. Der Verband INSULA RUGIA e.V. kauft das Parkgelände im Jahr 2000 mit finanzieller Unterstützung der Familie Graf Knyphausen mit der Zielstellung, ihn zu restaurieren. Seit 2007 ist die Stiftung "Schlosspark Pansevitz" mit der Aufgabe betraut, den großen Park instand zu halten.
Weitere Informationen unter: Schlosspark Pansevitz

Die Winterlandschaft der Insel Rügen

Winterlandschaft der Insel Rügen Der Winter auf der Insel ist ein ganz besonderes Erlebnis. Trotz der kalten Jahreszeit, oder gerade darum. Es herrscht eine ganz eigene Ruhe auf Rügen. Bei Temperaturen knapp über Null wird Deutschlands größte Insel zum romantischen Eiland. Den meisten Touristen bleiben die ganz eigenen Reize, die die Insel im Winter bietet verborgen. Dabei sind die kilometerlangen schönen Strände, die leuchtenden Seebad-Villen, die Boddenlandschaft und die Buchenwälder gerade bei Frost einzigartig schön. Die Fischerdörfer, die Steilküsten, die Hünengräber und all die anderen Denkmäler der Vergangenheit erstrahlen in einem besonderen Licht. Ob nun im Hafen von Sassnitz oder eine Wanderung durch den Nationalpark Jasmund, genießen Sie die Beschaulichkeit der im Schnee versunkenen Landschaft. Ruhe und Entspannung erwarten Sie in dieser Jahreszeit auf der gesamten Insel. Es ist schwer, der poetischen Faszination des Winters auf der Insel zu entkommen.