Die Preußensäulen der Insel Rügen

Die Preußensäulen von Groß Stresow und Neukamp auf Rügen

Die Preußensäule Neukamp auf der Insel Rügen Im Auftrag des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. errichtete der Berliner Bildhauer Wilhelm Ludwig Stürmer am Rügischen Bodden nach dem Vorbild der Trajan - Säule in Rom zwei völlig freistehende Gedenksäulen im Stil des späten Klassizismus. Sie erinnerten an die Siege über die Schweden und demonstrierten den Machtanspruch Preußens über den südlichen Ostseeraum.
Die Preußensäule bei Neukamp wurde am 15. Oktober 1854 und die Preußensäule bei Groß Stresow genau ein Jahr später, am 60. Geburtstag Friedrich Wilhelms IV., eingeweiht. Teile der Postamente und vor allem die Säulentrommeln wurden aus einem der größten Findlinge der Insel Rügen, dem Großen Stein bei Nardevitz auf der Halbinsel Jasmund, geschlagen.
Die kunsthistorisch einzigartigen Monumente, die aufgrund ihrer Bedeutung in die Denkmalliste des Landkreises Rügen eingetragen wurden, bildeten in der Kulturlandschaft des Putbuser Raumes seit jeher eine besondere Attraktion.

Die Preußensäule Groß Stresow auf der Insel Rügen Seit 1985 belegten mehrere Fachgutachten schwere Bauschäden an beiden Säulen. Rostfärbungen an den Fugen und Abplatzungen an den Granitsäulentrommeln deuten auf akute Verwitterungsprozesse. 1991 erfolgte aus Sicherheitsgründen der Abbau beider Monumente und Lagerung in einer Berliner Steinmetz Werkstatt. Seit 2005 befinden sich die Originale wieder auf der Insel Rügen.

Aus verschiedenen Gründen wurden die Restaurierung und Aufstellung der beiden Preußensäulen immer wieder verschoben.
Im Oktober 2004 gelang es dann zumindest das Postament in Groß Stresow wieder herzurichten. Das Postament der Preußensäule bei Neukamp wurde im Sommer 2008 errichtet.
Am 10. Juli 2012 wurde dann schließlich die Säule von Neukamp wieder errichtet. Die Figur des Großen Kurfürsten wurde dann am 22. August 2012 aufgesetzt.

Die Errichtung der sanierten Preußensäule in Groß Stresow, ursprünglich für 2013 geplant, erfolgte in der ersten Aprilwoche 2014. Eine Kopie des Standbildes von König Friedrich Wilhelm I. wurde dann im November 2015 auf die Säule gesetzt. Das Original ist vor dem Verräterhaus in Groß Stresow zu besichtigen.


Neukamp

Eroberung Rügens durch die Brandenburger 1678.
Standbild: Friedrich Wilhelm von Brandenburg,
"Großer Kurfürst"
Baujahr: 1854
Höhe: 17 m
Material: Granit, Sandstein, Zink

Groß Stresow

Sieg der Preußen und Dänen über die Schweden
in der Schlacht bei Stresow 1715 im Nordischen Krieg.
Standbild: König Friedrich Wilhelm I., "Soldatenkönig"
Baujahr: 1855
Höhe: 15 m
Material: Granit, Sandstein, Zink



Figur vor dem Verräterhaus in Groß Stresow auf der Insel Rügen Geografische Koordinaten der Preußensäulen auf Rügen:
bei Neukamp: 54° 19′ 8″ N, 13° 27′ 43″ O
bei Groß Stresow: 54° 21′ 25″ N, 13° 34′ 19″ O
Beide Ortschaften sind heute Ortsteile der Gemeinde Putbus.



Weitere Informationen unter: www.preussensaeulen.de