Das U-Boot Museum in Sassnitz

Das U-Boot Museum H.M.S. OTUS im Stadthafen Sassnitz

Das U-Boot Museum in Sassnitz

Am 12.07.02 öffnete das U-Boot Museum in Sassnitz. Das technische Museum ist ganzjährig geöffnet und ein Anziehungspunkt für Urlaubsgäste und Einheimische der Insel Rügen. Es wurde auch bereits mehrfach von ehemaligen britischen U-Boot Fahrern besucht.

Es handelt sich um das britische U-Boot H.M.S. (Her Majesty’s Submarine) OTUS der „Oberon-Class“. Seine Länge beträgt 90,7 m und hat einen Tiefgang von 4,50 m und konnte bis zu 300 m tief tauchen. Es wurde von zwei Diesel-Elektromotoren angetrieben und konnte getaucht eine Geschwindigkeit von bis zu 17 Knoten erreichen. Die H.M.S. OTUS wurde in der Bauwerft in Scotts, Greenock unter der Nummer 688 gebaut. Der Stapellauf fand am 17. Oktober 1962 statt und die Indienststellung bei der Royal Navy im Ersten U-Boot-Geschwader erfolgte am 5. Oktober 1963. Die H.M.S. Otus war mit 68 Mann Besatzung anderem während des Falklandkrieges sowie im Persischen Golf im Einsatz. 1991 wurde die Otus dann nach 28 Dienstjahren außer Dienst gestellt.

Das britische U-Boot H.M.S. OTUS Im südenglischen Portmouth bei einem Schrotthändler wiederentdeckt, wurde das Boot von einem deutschen Unternehmer gekauft. Mit der Hilfe von zwei Schleppern wurde die H.M.S. Otus von Portsmouth durch den Ärmelkanal und den Nord-Ostseekanal nach Stralsund geschleppt. In der Stralsunder Volkswerft wurde es außenbords überholt und bekam einen neuen Anstrich in Originalfarbe. Seitdem ist die Otus als U-Boot-Museum „Erlebniswelt U-Boot“ im Sassnitzer Stadthafen zu besichtigen.

H.M.S. OTUS ist das erste und bislang einzige britische U-Boot, das auf dem europäischen Festland zu besichtigen ist. Der Bootsdurchgang führt vom Bug durch den Torpedoraum, die Zentrale (mit der Möglichkeit des Durchblicks durch das Periskop) bis ins Heck. Über Lautsprecher erhält der Besucher einen realistischen Eindruck von der Geräuschkulisse im Boot. Bei dem Besuch des Museums gewinnen Sie einen nachhaltigen Einblick in die Technik, die Arbeit und das Leben an Bord eines U-Bootes.

Die Besatzung der H.M.S. OTUS erwartet Sie ganzjährig täglich ab 10.00 Uhr.
Weitere Informationen unter: www.hms-otus.com