Sandskulpturen-Festival

Das Sandskulpturen-Festival auf der Insel Rügen ist ein Event für die ganze Familie.

Sandskulpturen-Festival auf der Insel Rügen Auf einer Fläche von ca. 5.000 m² ist es die größte überdachte Skulpturenschau weltweit. Viele Künstler aus Russland, Finnland, Kanada, der Schweiz, Lettland und Polen u.a. Ländern kreieren aus Spezialsand monumentale Sandskulpturen. Zunächst wird der lose Sand zu Sandblöcken gepresst, dann bearbeiten die Künstler mit Sägen, Schaufeln, Skalpellen und feinsten Pinseln den gepressten Sand zu Sandskulpturen. Da die Skulpturen zum größten Teil in einem Zelt stehen, können feinste Details herausgearbeitet werden, die diese Kunstwerke noch beeindruckender machen.

“Faszination Natur“ auf Rügen 2016

Beim Sandskulpturen-Festival 2016 in Binz auf der Insel Rügen dreht sich dieses Mal alles um die Schönheiten der Natur. Tiere aus aller Herren Länder, u.a. Eisbären, Krokodile, Kängurus und Seehunde, auch Koalas, Elefanten und Giraffen sind zu besichtigen. Als besonderes Highlight erwarten den Besucher in diesem Jahr die Welt der Dinosaurier.

Zu sehen ist “Faszination Natur“ auf Rügen vom 12. März bis 6. November 2016: täglich von 10-18 Uhr auf der Festwiese im OSTSEEBAD BINZ, Proraer Chaussee, Ortsausgang Richtung Sassnitz gegenüber vom Bahnhof.

Der für das 1. Sandskulpturen-Festival 2010 extra aus Holland eingeschiffte scharfkantige Sand wurde jeweils für das kommende Sandskulpturen-Festival auf Rügen eingelagert. Veranstalter der Ausstellungen ist das holländische Unternehmen „Sculpture Events“, das neben seinen spektakulären Sandskulpturenschauen auch Eisevents ausrichtet. Der Geschäftsführer dieses Unternehmen Thomas van den Dungen hat am 12. Juni 2011 den Weltrekord im Sandburgenbau auf die Insel Rügen geholt.

Im ersten Jahr - 2010, war das Thema der Ausstellung die Legenden um den Freibeuter Klaus Störtebeker

2011 drehte sich die Ausstellung thematisch um die Wunder und Schönheiten der Erde, angefangen vom Kolosseum in Rom, über den Eiffelturm bis hin zu den berühmten Präsidentenköpfen auf Mount Rushmore in Amerika.

Thema für das Jahr 2012 war das 200jährige Jubiläum der ersten Auflage der „Kinder und Hausmärchen der Gebrüder Grimm“, welche im Jahre 1812 erschienen ist. Die beliebte Märchensammlung wurde in 160 Sprachen übersetzt und zählt zu den bekanntesten Büchern der deutschen Kulturgeschichte.
Im Jahr 2012 haben Dornröschen, Aschenputtel, Frau Holle und die sieben Zwerge die Besucher verzaubert. Neben den Märchen der Gebrüder Grimm waren beim 3. Sandskulpturen-Festival 2012 auf Rügen auch das Sandmännchen, Max und Moritz sowie Nils Holgersson zu sehen. Und natürlich die Figuren des Dänen Hans Christian Andersen, angefangen von der kleinen Meerjungfrau, über das hässliche Entlein bis hin zur Prinzessin auf der Erbse.

Im Jahr 2013 drehte sich alles um die “Welt der Bücher”. Zu sehen waren Skulpturen zu den Themen Rhett Butler, Winnetou, Scarlett O’Hara, Robinson Crusoe, und Harry Potter.

2014 war das Thema „Zeitreise durch die deutsche Geschichte”.

Im Jahr 2015 war das Thema „Film und Fernsehen”, unter anderem mit Szenen aus „Matrix“, „Avatar“, „Das Boot“ und vielen anderen Top-Filmen.

Bilder - Galerie Sandskulpturen-Festival

Weitere Informationen unter: www.sandfest-ruegen.de